Joomla Templates
Das Portal für Schönheitsoperationen
Ihr Forum für Schönheit
und Ästhetik
Das Portal für Schönheitsoperationen
  • Home
  • Die Lidkorrektur
Wir haben 14 Gäste Online

Lidkorrektur - Korrektur der Augenlider

Die Augenpartie ist am ehesten von der Alterung betroffen, sei es aufgrund äußerer Einflüsse oder anlagebedingt. Schon sehr früh können sich erste Fältchen zeigen und durch die dünne, zarte Haut bilden sich später Schlupflider, erschlaffte Unterlider und die sogenannten Tränensäcke – eine Vorwölbung des Fettgewebes aus der Augenhöhle. Eine Lidkorrektur kann entweder am Unter- oder am Oberlid durchgeführt, allerdings ist auch beides zusammen während einer Sitzung möglich. Das Gros der Patienten, die eine Lidkorrektur vornehmen lassen ist älter als 35 Jahre.

Mit Hilfe einer Lidkorrektur werden Schlupflider und Tränensäcke entfernt und die Falten im Bereich des Auges so gut wie möglich geglättet. Sind von der Lidkorrektur nur die Unterlider betroffen, so können diese Falten auch durch eine Laserbehandlung korrigiert werden. Lachfalten, seitliche Lidfältchen und Krähenfüße können dagegen nicht operativ entfernt werden. Die Alternative mit einem äußerst hervorragenden Effekt heißt hier – Botulinumtoxin, im Volksmund Botox genannt. Das Ergebnis verblüfft – mit jeder Behandlung erscheint das Gesicht jünger und schöner, der Blick wacher und fröhlicher. Mit einer Lidkorrektur können auch weitere funktionale Einschränkungen behoben werden, wie zum Beispiel ein eingeschränktes Gesichtsfeld oder Entzündungen des Lidrandes. Über die Risiken und eventuellen Komplikationen eines solchen Eingriffes sollte man sich auf jeden Fall im Vorfeld beim behandelnden Arzt ausführlich beraten lassen.

Unter normalen Umständen wir eine Lidkorrektur mittels örtlicher Betäubung durchgeführt und erfolgt so ambulant. Es ist allerdings auch möglich, diesen Eingriff unter Vollnarkose oder zumindest im Dämmerschlaf vornehmen zu lassen. Hat man die ambulante Variante gewählt, erfolgt nach dem Eingriff eine Ruhephase, in deren Anschluss der Patient in Begleitung nach Hause entlassen wird. Eine Lidkorrektur dauert in der Regel ein bis zwei Stunden.

Ein zufrieden stellendes Behandlungsergebnis kann jedoch nicht garantiert werden. Selbst bei korrekter, sorgfältiger Durchführung der Operation besteht die Möglichkeit, dass das angestrebte Ergebnis nicht erreicht wurde oder der bestehende Zustand eventuell eine Verschlimmerung erfährt. Eine Lidkorrektur kann die ursprüngliche Elastizität der Haut nicht wieder herstellen, dem Prozess der Alterung der Haut kann also damit auch kein Riegel vorgeschoben werden.

Der Aufwand regelt auch bei diesem Eingriff die Kosten, welche der Patient selbst zu tragen hat. In absoluten Ausnahmefällen und auch dann nur bei medizinischer Notwendigkeit, können die gesetzlichen Krankenkassen Zuschüsse gewähren. Diese Fälle wären gegeben, bei Diabetes, Schilddrüsenerkrankung, kardiovaskulären Krankheiten, grünem Star und das Ablösen der Netzhaut. Über alle anfallenden Kosten wird der behandelnde Arzt auf jeden Fall ausführlich beraten. Patienten, die keine Zuschüsse erhalten, haben jedoch die Möglichkeit sich bei diversen Kreditgebern, wie zum Beispiel beautycredit oder auch medipay über eine passende Ratenzahlung zu informieren. 

 
  
  • Home
  • Die Lidkorrektur
Templates xtcommerce
Partnerseiten:  Vertriebspartnersuche